Röntgenuntersuchung des Ösophagus

Allgemeine Informationen

  • Kontrastuntersuchung mit bariumhaltiger Flüssigkeit und evtl. Gasbildnern.1
    • Bei speziellen Indikationen wird wasserlösliches Kontrastmittel verwendet.
  • Während die Patienten das Kontrastmittel trinken, wird die Passage durch den Ösophagus auf einem Bildschirm verfolgt (Fluoroskopie).
  • Die Untersuchung kann auch Teil einer Untersuchung von Ösophagus, Magen und Duodenum (MDP) sein.
  • In der Regel umfasst die Untersuchung auch den Hypopharynx.

Normalbefund

Aktuelle Indikationen

Die Untersuchung

Patientenvorbereitungen

Fehlerquellen

Auswertung anomaler Befunde

Verlaufskontrolle anomaler Befunde

Patienteninformationen