Asplenie

Zusammenfassung

  • Definition:Anatomisches Fehlen der Milz oder funktionelle Asplenie infolge einer Krankheit. Häufigste Ursache: Splenektomie nach Trauma. Funktionelle Asplenie kann sich bei unterschiedlichen Grunderkrankungen entwickeln.
  • Häufigkeit:Nicht häufig.
  • Symptome:Geschwächte Immunabwehr und erhöhtes Infektionsrisiko, erhöhtes Risiko für Thromboembolien.
  • Befunde:In der Regel unauffällige klinische Befunde. Bei schweren Infektionen Fieber und Allgemeinsymptome, Zeichen einer Sepsis.
  • Diagnostik:Evtl. Laboruntersuchungen/bildgebende Untersuchungen.
  • Therapie:Präventive Maßnahmen in Form von Impfungen und evtl. prophylaktischer oder Stand-by-Antibiose, evtl. Antikoagulation.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Asplenie: fehlende oder entfernte Milz oder nicht vorhandene Milzfunktion1
    • anatomisches Fehlen der Milz oder funktionelle Asplenie infolge einer Krankheit
    • Hyposplenie bedeutet, dass die Funktion der Milz eingeschränkt ist.
  • Die Milz ist eines der primären extramedullären lymphatischen Organe.
  • Die Milz spielt eine zentrale Rolle im Immunsystem. Besonders wichtige Funktionen kommen dem Organ bei der Abwehr invasiver Infektionen durch bekapselte Bakterien und Parasiten mittels Phagozytose zu.2
  • Postsplenektomie- und Hyposplenie-Status prädisponieren Patient*innen zu thromboembolischen Komplikationen und erhöhen das Risiko der Immuninkompetenz bzw. für ein Auftreten schwerer Infektionen.2

Diagnostik

Therapie

Prävention von Infektionen

Medikamentöse Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen