Beratung über Organtransplantation

Allgemeine Informationen

Definition1

  • Organtransplantation/-spende: Übertragung eines oder mehrerer Organe von einem Organspender auf einen Organempfänger
  • Gewebetransplantation/-spende: Dabei wird kein ganzes Organ, sondern Gewebe übertragen, wie die Kornea, Herzklappen, Haut, Sehnen oder Bänder.
    • Je nach Gewebe kommt dafür nur eine postmortale Spende oder auch eine Lebendspende infrage.
  • Lebend(organ)spende: Spende durch eine lebende Person 
    • Sonderform Dominospende:
      • Wenn das bei einem Organempfänger entnommene Organ noch funktionsfähige Teile enthält, z. B. Herzklappen, dann können diese auf einen weiteren Organempfänger transplantiert werden.
      • Wenn eine Lungentransplantation aus operationstechnischen Gründen in Kombination mit einer Herztransplantation erfolgt, kann das gesunde Herz des ersten Organempfängers einem zweiten Organempfänger transplantiert werden.
  • Als Spende nach dem Tod (postmortal) bei Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben, die je nach Staat, in dem sich der potenzielle Organspender aufhält, sehr unterschiedlich sind.

Postmortale Spende

Lebendspende