Zum Hauptinhalt springen

Diabetische Fußgeschwüre

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Diabetische Fußgeschwüre sind eine Spätfolge von diabetischer Neuropathie und Arteriosklerose.
Häufigkeit:
In Deutschland entwickeln pro Jahr rund 250.000 Patient*innen ein diabetisches Fußsyndrom.
Symptome:
Ulzera treten meist in Bereichen auf, in denen die Füße ständigem Druck ausgesetzt sind.
Befunde:
Ulkus, oft mit Infektionszeichen.
Diagnostik:
Klinische Diagnose. Untersuchung von Nerven- und Gefäßstatus. Bei V. a. Osteomyelitis Röntgen.
Therapie:
Druckentlastung des Geschwürs, adäquate Wundbehandlung, Verbesserung der Durchblutung und Sanierung einer möglichen Infektion. Langfristig optimale Diabetes-Einstellung.
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e. V. DEGAM-Anwenderversion als Addendum zur Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Typ-2-Diabetes. AWMF-Register-Nr. nvl-001. Stand 2021. www.degam.de 
  • NVL-Programm von BÄK, KBV, AWMF. Nationale VersorgungsLeitlinie Typ-2-Diabetes - Teilpublikation, 2. Auflage. Stand 2021. www.leitlinien.de 
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN). Polyneuropathien, Diagnostik. AWMF Leitlinie 030-067. S1, Stand 2019. www.awmf.org 
  1. NVL-Programm von BÄK, KBV, AWMF. Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL): Typ-2-Diabetes Präventions- und Behandlungsstrategien für Fußkomplikationen. Version 2.8. Stand 2010 (abgelaufen). www.leitlinien.de  
  2. Diabetisches Fußsyndrom: Zu viele Amputationen.Dtsch Arztebl 2016; 113(8): A-332 / B-280 / C-280. www.aerzteblatt.de  
  3. Datenbank: Mehr Wissen zum diabetischen Fußsyndrom. Dtsch Arztebl 2011; 108(25): A-1441 / B-1213 / C-1209. www.aerzteblatt.de  
  4. Zylka-Menhorn V. Diabetes mellitus: Inzidenz und Prävalenz steigen in Deutschland. Deutsches Ärzteblatt 2017; 114(15): A-748. www.aerzteblatt.de  
  5. Rollmanns J, Weyermann M, Geraedts M, et al. Krankenhausfälle und Amputationen bei Diabetes mellitus – Zeitreihen und Unterschiede auf kleinräumiger Ebene in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2015; 61: 1462-71. link.springer.com  
  6. Tennvall GR, Apelqvist J, Eneroth M. Costs of deep foot infections in patients with diabetes mellitus. Pharmacoeconomics 2000; 18: 225-8. PubMed  
  7. NVL-Programm von BÄK, KBV, AWMF. Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL): Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter. AWMF Leitlinie nvl - 001e. Stand 2011 www.awmf.org  
  8. Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN). Diagnostik bei Polyneuropathien. AWMF Leitlinie 030-067. S1. Stand 2019. www.awmf.org  
  9. Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung (DGfW). Lokaltherapie chronischer Wunden bei Patienten mit den Risiken periphere arterielle Verschlusskrankheit, Diabetes mellitus, chronisch venöse Insuffizienz. AWMF Leitlinie 091-001. S3. Stand 2012. www.awmf.org  
  10. Selva Olid A, Solà I, Barajas-Nava LA, et al. Antibiotika zur Behandlung von Fußinfektionen bei Menschen mit Diabetes. Cochrane Library 2015. www.cochrane.org  
  11. NVL-Programm von BÄK, KBV, AWMF. Nationale VersorgungsLeitlinie Typ-2-Diabetes - Teilpublikation, 2. Auflage. Stand 2021. www.leitlinien.de  
  12. Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e. V. DEGAM-Anwenderversion als Addendum zur Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Typ-2-Diabetes. AWMF-Register-Nr. nvl-001. Stand 2021. www.degam.de  
  13. Liu R, Li L, Yang M, et al. Systematic review of the effectiveness of hyperbaric oxygenation therapy in the management of chronic diabetic foot ulcers. Mayo Clin Proc 2013 Feb;88(2): 166-75. doi: 10.1016/j.mayocp.2012.10.021. DOI  
  14. O'Reilly D, Pasricha A, Campbell K, et al. Hyperbaric oxygen therapy for diabetic ulcers: systematic review and meta-analysis. Int J Technol Assess Health Care. 2013;29(3):269-81. doi: 10.1017/S0266462313000263. DOI  
  15. Fedorko L, Bowen JM, Jones W, et al. Hyperbaric oxygen therapy does not reduce indications for amputation in patients with diabetes with nonhealing ulcers of the lower limb: A prospective, double-blind, randomized controlled clinical trial. Diabetes Care 2016 Mar; 39(3): 392-9. pmid:26740639 PubMed  
  16. Santema KTB, Stoekenbroek RM, Koelemay MJW, Reekers J. Hyperbaric Oxygen Therapy in the Treatment of Ischemic Lower Extremity Ulcers in Patients With Diabetes: Results of the DAMO2CLES Multicenter Randomized Clinical Trial. Diabetes Care 2017 Oct 26. pmid:29074815 PubMed  
  17. IQWIG Abschlussbericht 2.6.2016. [N15-02] Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom. www.iqwig.de  
  18. Berner, B. Ambulante HBO-Therapie bei ischämischem diabetischem Fußsyndrom.Dtsch Arztebl 2013; 110(45): A-2166 / B-1910 / C-1854. www.aerzteblatt.de  
  19. Chammas NK, Hill RL, Edmonds ME. Increased Mortality in Diabetic Foot Ulcer Patients: The Significance of Ulcer Type. J Diabetes Res 2016. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov  
  20. Fuchs S, Henschke C, Blümel M, et al. Disease-Management-Programme für Diabetes mellitus Typ 2 in Deutschland. Dtsch Arztebl Int 2014; 111: 453-63. www.aerzteblatt.de  
  21. Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Was sind Disease-Management-Programme (DMP)? Stand 2016. Letzter Zugriff 12.04.21. www.gesundheitsinformation.de  
  22. Kassenärztliche Bundesvereinigung. Praxisnachrichten. DMP für Osteoporose-Patienten auf den Weg gebracht. Februar 2020. Letzter Zugriff 17.04.2021. www.kbv.de  
  23. Gemeinsamer Bundesausschuss. Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Zusammenführung der Anforderungen an strukturierte Behandlungsprogramme nach § 137f Absatz 2 SGB V. Stand 2021. Letzter Zugriff 12.04.2021. www.g-ba.de  
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung, Innere Medizin, Frankfurt