Zum Hauptinhalt springen

Respiratorische Azidose

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Eine respiratorische Azidose ist gekennzeichnet durch den Abfall des pH-Wertes bei primärem Anstieg des CO2-Partialdrucks. Abhängig von der Grunderkrankung kann sie akut auftreten oder chronisch vorliegen.
Häufigkeit:
Chronische respiratorische Azidose ist am häufigsten bei Patienten mit schwerer chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD).
Symptome:
Bei akuter respiratorischer Azidose Dyspnoe, Kopfschmerzen, Verwirrtheit; bei chronischer Azidose Leistungsminderung, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen.
Befunde:
Flache Atmung, motorische Unruhe, Herzrhythmusstörungen, Papillenödem.
Diagnostik:
Arterielle Blutgasanalyse: pH-Wert ≤ 7,35, pCO2 > 45 mmHg. Bei akuter Azidose nur geringe Erhöhung des Bikarbonats, bei chronischer Azidose Bikarbonat kompensatorisch erhöht.
Therapie:
Behandlung der Grunderkrankung. Nichtinvasive Beatmung, ggf. auch Intubation und mechanische Beatmung.
  1. Adrogue H, Madias N. Management of life-threatening acid-base disorders. First of two parts. N Engl J Med 1998; 338: 26-34. doi:10.1056/NEJM199801013380106 DOI  
  2. Adrogue H, Gennari F, Galla J, et al. Assessing acid–base disorders. Kidney International 2009; 76:1239–1247. doi:10.1038/ki.2009.359 DOI  
  3. Bloch K, Russi W. Störungen der Ventilation. Schweiz Med Forum 2003; 3: 73-79. doi:10.4414/smf.2003.04769 DOI  
  4. Brown L. Hypoventilation syndromes. Clin Chest Med 2010; 31: 249-270. doi:10.1016/j.ccm.2010.03.002 DOI  
  5. Byrd R. Respiratory acidosis. Medscape, last updated Feb 27, 2019. Zugriff 29.03.19. emedicine.medscape.com  
  6. de Torrenté A, Krapf R. Azidosen: Akut und chronisch, respiratorisch und metabolisch. Schweiz Med Forum 2004; 4: 707-712. doi:10.4414/smf.2004.05250 DOI  
  7. Bruno C, Valenti M. Acid-Base Disorders in Patients with Chronic Obstructive Pulmonary Disease: A Pathophysiological Review. J Biomed Biotechnol 2012; 2012: 915150. www.ncbi.nlm.nih.gov  
  8. Epstein S, Singh N. Respiratory acidosis. Respir Care 2001; 46: 366-383. pmid:11262556 PubMed  
  • Michael Handke, Prof. Dr. med., Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin, Freiburg i. Br.
  • Terje Johannessen, professor i allmennmedisin, Institutt for samfunnsmedisinske fag, Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet, Trondheim
  • Johan Hulting, docent och överläkare, MIVA, Södersjukhuset, Stockholm
  • Lars S. Rasmussen, overlæge, Anæstesi- og Operationsklinikken, Rigshospitalet