Zum Hauptinhalt springen

Krebs in der Mundhöhle

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Karzinom in der Mundhöhle.
Häufigkeit:
 Bei Männern häufiger, steigt mit dem Alter.
Symptome:
Die Krankheit beginnt häufig mit einer nicht schmerzenden Wunde oder einem „Fleck“ auf der Lippe oder in der Mundhöhle.
Befunde:
Schleimhautveränderungen, später Schmerzen.
Diagnostik:
 Inspektion, Palpation, CT und/oder MRT, Biopsie.
Therapie:
Operative Entfernung, evtl. Strahlen- und Chemotherapie.
  • Monika Lenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Neustadt am Rübenberge
  • Terje Johannessen, professor i allmennmedisin, Institutt for samfunnsmedisinske fag, Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet, Trondheim
  • Olbjørn Klepp, professor dr.med, Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet og overlege Kreftavd. Regionsykehuset i Trondheim
  • Stein Helge Glad Nordahl, øre-nese-hals spesialist, overlege Haukeland sykehus, Bergen