Zum Hauptinhalt springen

Nasenbeinfraktur

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Bruch des knöchernen Nasenskeletts.
Häufigkeit:
Häufigste Gesichtsfraktur, gehäuft Männer betroffen.
Symptome:
Schmerzen, Schwellung und ggf. Blutung und Deformität der Nase nach Trauma.
Befunde:
Schwellung, ggf. Schiefstand der Nase.
Diagnostik:
Klinische Diagnose bei Schiefstand der Nase, abnormer Beweglichkeit im knöchernen Abschnitt sowie Krepitation bei Palpation. Bei klinischer Unsicherheit und therapeutischer Konsequenz direkt Schnittbildgebung (Röntgen mit sehr geringer Aussagekraft).
Therapie:
Bei einfachen nicht-dislozierten Frakturen spontane Abheilung. Bei einfachen dislozierten Frakturen geschlossene Reposition. Bei komplexen Trümmerbrüchen operative, offene anatomische Rekonstruktion.
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung Allgemeinmedizin, Frankfurt a. M.