Zum Hauptinhalt springen

Larynxkarzinom

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Plattenepithelkarzinom im Larynx. Hauptrisikofaktoren sind Nikotin- und Alkoholmissbrauch.
Häufigkeit:
Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 3.200 Männer
und 600 Frauen neu an Kehlkopfkrebs.
Symptome:
Heiserkeit ist das Hauptsymptom, evtl. Veränderungen der Stimme.
Befunde: 
Ein in der Laryngoskopie sichtbares Karzinom, ggf. lokale Lymphknotenschwellungen.
Diagnostik:
Bildgebende Verfahren und Endoskopie/Biopsie bestätigen die Diagnose.
Therapie:
Laserresektion, Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie sowie verschiedene Kombinationen dieser Therapien.
  • Caroline Beier, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, Hamburg
  • Ingard Løge, spesialist allmennmedisin, universitetslektor, institutt for sammfunsmedisinske fag, NTNU, redaktør NEL