Zum Hauptinhalt springen

Follikulitis/Furunkulose

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Follikulitis ist eine meist bakteriell bedingte Entzündung der Haarfollikel. Bei einem Furunkel handelt es sich um eine tief liegende Follikulitis, die zu einem Abszess fortgeschritten ist.
Häufigkeit:
Recht häufig.
Symptome:
Oberflächliche Follikulitiden können überall am Körper lokalisiert sein.
Befunde:
Eitrige Hautinfektion.
Diagnostik:
Klinisches Bild, Abstrich und Antibiogramm.
Therapie:
Bei oberflächlichen Infektionen desinfizierende oder antiseptische Lokalbehandlung. Bei schwereren Entzündungen Antibiose nach Antibiogramm.
  • Monika Lenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Neustadt am Rübenberge
  • Stefan Bösner, Prof. Dr. med., Facharzt für Allgemeinmedizin, Abteilung für Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin, Marburg (Review)
  • Tore Särnhult, leitender klinischer Facharzt, Dermatologische Praxis, Kungsbacka
  • Kristin Ryggen, leitende klinische Fachärztin, Dermatologische Abteilung, Regionalkrankenhaus Trondheim