Zum Hauptinhalt springen

Nummuläres Ekzem

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:



Definition:
Entzündliche, nichtinfektiöse Hauterkrankung mit münzförmigen Ekzemen, die typischerweise stark jucken und auf trockener Haut auftreten.
Häufigkeit:
Prävalenz ca. 2 Fälle pro 1.000 Personen.
Symptome:
Juckende Ekzeme.
Befunde:
Runde oder ovale Läsionen mit flächiger Schuppung.
Diagnostik:
Klinische Diagnose, Ausschluss einer Pilzinfektion.
Therapie:
Feuchtigkeitstherapie bei Xerose, ggf. topisch oder oral Kortison.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

Prädisponierende Faktoren

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen in der Hausarztpraxis

Weitere Diagnostik

Indikationen zur Überweisung

Therapie

Therapieziel

Allgemeines zur Therapie

Empfehlungen für die Patient*innen

Medikamentöse Therapie

Weitere Therapien

Prävention

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Prognose

Patienteninformationen

Worüber sollten Sie die Patient*innen informieren?

Patienteninformationen in Deximed

Illustrationen

Quellen

Literatur

Autor*innen