Zum Hauptinhalt springen

Kryptokokkose

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Pilzinfektion durch Cryptococcus neoformans; betrifft fast ausschließlich immunsupprimierte Patienten. Die Primärinfektion in der Lunge verläuft meist inapparent.
Häufigkeit: 
Weltweit; in Deutschland seltene HIV-assoziierte Infektion (Inzidenz unter 0,1 %)
Symptome:
Häufig mild und unspezifisch; schubweiser Verlauf
Befunde: 
Nackensteife und andere meningeale Zeichen bei 50 % der Fälle, jedoch selten bei HIV-Patienten; ggf. Hautausschlag
Diagnose:  
Kultur und Nachweis von Kapselantigen
Behandlung: 
Antimykotika (Amphotericin B)
  • Nicola Herzig, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, Sandnes (Norwegen)
  • Bertil Christensson, Professor und Oberarzt, Infektionsklinik, Universitätskrankenhaus Skåne