Zum Hauptinhalt springen

Pneumonie, postoperative

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Postoperative Lungenentzündung.
Häufigkeit:
Die Inzidenz liegt bei ca. 20 %.
Symptome:
Husten, reichliche Schleimbildung, Kurzatmigkeit, Brustschmerzen.
Befunde:
Temperaturen über 38 °C, Puls über 100/min, Nebengeräusche über der Lunge.
Diagnostik:
Andere Untersuchungen sind Leukozyten, BSG, CRP und Röntgenthorax.
Therapie:
Antibiotika. Je nach klinischem Zustand sind unterschiedliche Vorgehensweisen indiziert.
  • Heidrun Bahle, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, München
  • Nicola Herzig, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, Sandnes (Norwegen)
  • Terje Johannessen, professor i allmennmedisin, Institutt for samfunnsmedisinske fag, Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet, Trondheim