Zum Hauptinhalt springen

Pneumokoniosen

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Krankheiten mit Ansammlung von anorganischem Staub in den Lungen mit Entzündung und Fibrosierung.
Häufigkeit:
Heutzutage selten.
Symptome:
Kurzatmigkeit, Husten und fortschreitender Belastungsdyspnoe.
Befunde:
Anfangs kaum klinische Befunde.
Diagnostik:
Röntgenthorax, ggf. CT, Lungenfunktionsdiagnostik.
Therapie:
Symptomatisch, in ausgeprägten Fällen Sauerstoff, Lungenrehabilitation, evtl. bronchodilatierende Medikamente.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

Disponierende Faktoren

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Diagnostik bei Spezialist*innen

Indikationen zur Überweisung

Therapie

Therapieziel

Allgemeines zur Therapie

Medikamentöse Therapie

Prävention

Anerkennung als Berufskrankheit

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Patienteninformationen in Deximed

Illustrationen

Quellen

Leitlinien

Literatur

Autor*innen

  • Monika Lenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Neustadt am Rübenberge