Atelektase

Zusammenfassung

  • Definition:Kollaps eines Lungenabschnitts mit in der Folge reduziertem Gasaustausch. 
  • Häufigkeit:Häufig bei beatmeten Patienten (perioperativ oder auf Intensivstation). Gelegentlich bei pulmonalen Grunderkrankungen (COPD, zystische Fibrose, Raumforderung) oder spontan.
  • Symptome:Luftnot.
  • Befunde:Typische Befunde sind in ausgeprägten Fällen: Zyanose, Tachypnoe, Tachykardie, Dämpfung bei Perkussion und schwache Atemgeräusche, evtl. bronchiales Atemgeräusch.
  • Diagnostik:Mittels Bildgebung (Röntgenthorax/Computertomografie).
  • Therapie:Kleinere Atelektasen erfordern keine Therapie. Bei größeren, für den Gasaustausch relevanten Atelektasen evtl. Bronchoskopie oder Beatmung mit Überdruck (PEEP). Bei Hinweisen auf eine Infektion (Fieber, Leukozytose) antibiotische Therapie.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Lokal begrenzter Kollaps von Lungengewebe

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Illustrationen