Zum Hauptinhalt springen

Churg-Strauss-Syndrom (eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis, EGPA)

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition: 
Idiopathische systemische Vaskulitis von kleinen und mittelgroßen Arterien, begleitet von schwerem Asthma und Eosinophilie.
Häufigkeit: 
Inzidenz etwa 2–4:1.000.000 in USA und Westeuropa.
Symptome: 
Asthma bronchiale als Erstsymptom, im Verlauf systemische Ausbreitung.
Befunde:
Stark variable Organmanifestationen, u. a. kutan, kardial und renal.
Diagnostik: 
Nachweis von Asthma sowie Eosinophilie im Blutbild, zudem klinische Manifestationen der Vaskulitis, ggf. Biopsie.
Therapie: 
Immunsuppression.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

Prädisponierende Faktoren

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Basisuntersuchungen bei Erstdiagnostik

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Diagnostik beim Spezialisten

Indikationen zur Überweisung

Therapie

Therapieziele

Allgemeines zur Therapie

Neuartige Medikamente

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Worüber sollten Sie die Patienten informieren?

Patienteninformationen von Deximed

Quellen

Leitlinie

Literatur

Autor*innen

  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung, Innere Medizin, Frankfurt
  • Bjørnar Grenne, PhD, kommissarischer Oberarzt, Klinik für Herzmedizin, St. Olavs-Hospital, Trondheim
  • Knut Aasarød, Dr. med., Oberarzt, Nierenabteilung, St. Olavs-Hospital, Trondheim