Zum Hauptinhalt springen

Balanitis

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Die Balanitis ist eine Entzündung der Eichel und der Vorhaut.
Häufigkeit:
Relativ häufig im Kindes- und Jugendalter, seltener nach Beschneidung.
Symptome:
Schmerzen , Brennen und Juckreiz, Schwierigkeiten beim Urinieren.
Befunde:
Rötung der Eichel und Vorhaut, ödematöse Veränderungen, Belägen, Ulzerationen oder Ausfluss.
Diagnostik:
Klinische Diagnose, Ausschluss von Systemerkrankungen, ggf. Keimnachweis.
Therapie:
Lokale antiinfektiöse Behandlung oder lokal applizierte Kortikosteroide, verbesserte Hygiene, ggf. chirurgische Behandlung.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

Prädisponierende Faktoren

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Anamnese

Klinische Untersuchung

Diagnostik bei Spezialist*innen

Indikationen zur Überweisung

Therapie

Therapieziele

Allgemeines zur Therapie

Medikamentöse Therapie

Weitere Therapien

Operative Therapie

Prävention

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Prognose

Patienteninformationen

Patienteninformationen in Deximed

Illustrationen

Quellen

Leitlinien

Literatur

Autor*innen

  • Monika Lenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Neustadt am Rübenberge