Zum Hauptinhalt springen

Akute Prostatitis

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Akute bakterielle Infektion der Prostata. Das Erregerspektrum entspricht dem von Harnwegsinfekten.
Häufigkeit:
Die Prävalenz liegt bei ca. 2 Fällen pro 1.000 Männern jährlich.
Symptome:
Akut einsetzende Schmerzen im Unterleib, hinter Symphyse und Hoden, häufig Ausstrahlung in die äußeren Genitalien.
Befunde:
Häufig ausgeprägte Schmerzen, Fieber und bei Berührung sehr schmerzhafte Prostata.
Diagnostik:
Untersuchung des Urins auf Bakterien und Leukozyten, Urinkultur, ggf. Sonografie. 
Therapie:
Behandlung mit Antibiotika, Mittel der Wahl sind Fluorchinolone. Ggf. stationäre Einweisung.
  • Dietrich August, Dr. med., Arzt, Freiburg im Breisgau
  • Dirk Nonhoff, Dr. med. Arzt für Allgemeinmedizin, Köln
  • Hans Hedelin, professor och överläkare, FoU-centrum och urologkliniken, Kärnsjukhuset, Skövde
  • Dag Berild, överläkare, medisinsk klinikk, Aker Sykehus