Zum Hauptinhalt springen

Amöbiasis

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Darminfektion durch das Darmprotozoon Entamoeba histolytica. Die Infektion kann die Leber befallen und zu einem Leberabszess führen.
Häufigkeit:
Vorkommen weltweit, am häufigsten verbreitet in tropischen und subtropischen Regionen auf. Ca. 500 Mio. Infizierte weltweit.
Symptome:
Asymptomatischer Verlauf bei ca. 90 % der Infizierten. Invasive Verläufe: subakute/akute Rektokolitis (Amöbenruhr) mit schleimig-blutigen und schmerzhaften Durchfällen (himbeergeleeartig), evtl. hämatogene Streuung mit Amöbenleberabszess.
Befunde:
Klinischer Befund, ggf. abdominale Druckempfindlichkeit. Fieber ist bei intestinaler Infektion selten, tritt jedoch häufig bei Amöbenleberabszess auf.
Diagnostik:
Nachweis durch Kopro-Antigen-ELISA oder PCR.
Therapie:
Die Behandlung der Amöbenruhr und extraintestinaler Manifestationen (z. B. Leberabszess) erfolgt mit Metronidazol über 10 Tage, simultan oder anschließend sollte eine Nachbehandllung mit Paromomycin erfolgen.
  • Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG). Diagnostik und Therapie der Amöbiasis. AWMF-Leitlinie Nr. 042-002. S1, Stand 2018. www.awmf.org 
  1. Haque R, Huston CD, Hughes M, Houpt E, Petri WA. Amebiasis. N Engl J Med 2003; 348: 1565-73. PubMed  
  2. Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG). Diagnostik und Therapie der Amöbiasis. AWMF-Leitlinie Nr. 042-002. Stand 10/2018. Zuletzt aufgerufen am 09.11.2019. www.awmf.org  
  3. Deutsches Ärzteblatt. Epidemiologie, Diagnostik und Therapie der Amöbiasis. 2004. Zuletzt aufgerufen am 09.11.2019. www.aerzteblatt.de  
  4. Arasteh K, Baenkler HW, Bieber C, et al. Duale Reihe. Innere Medizin. S. 1126-1128. Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG, 2018.
  5. Stanley SL. Amoebiasis. Lancet 2003; 361: 1025-34. PubMed  
  6. Shirley DT, Farr L, Watanabe K, Moonah S. A Review of the Global Burden, New Diagnostics, and Current Therapeutics for Amebiasis. Open Forum Infectious Diseases 2018. doi.org  
  7. Taherian M, Samankan S, Cagir B. Amebic Colitis. [Updated 2019 Aug 28]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2019 Jan www.ncbi.nlm.nih.gov  
  8. Kayser FH, Böttger EC, Zinkernagel RM, et al. Taschenlehrbuch Medizinische Mikrobiologie. 12. Auflage. S. 575-581. Stuttgart: Georg Thieme Verlag , 2010.
  9. Valdoleiros SR, Carvalho JA, Gonçalves C, et al. Nontravel-related invasive Entamoeba histolytica infection with probable heterosexual transmission. IDCases 2019. pmid:31516826 PubMed  
  10. Shirley DA, Moonah S. Fulminant Amebic Colitis after Corticosteroid Therapy: A Systematic Review. PLoS Negl Trop Dis 2016. pmid:27467600 PubMed  
  11. Haque R, Ali IM, Sack RB Jr, et al. Amebiasis and mucosal IgA antibody against the Entamoeba histolytica adherence lectin in Bangladeshi children. J Infect Dis 2001; 183: 1787-93. PubMed  
  12. Haque R, Kabir M, Noor Z, et al. Diagnosis of amebic liver abscess and amebic colitis by detection of Entamoeba histolytica DNA in blood, urine, and saliva by a real-time PCR assay. J Clin Microbiol 2010;48:2798-2801. PubMed  
  13. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Asylgesetzt (AsylG). §62 Gesundheitsuntersuchung. Zuletzt aufgerufen am 09.11.2019. www.gesetze-im-internet.de  
  14. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG). § 6 Meldepflichtige Krankheiten. Zuletzt aufgerufen am 08.11.2019. www.gesetze-im-internet.de  
  15. Blessman J, Pham L Van, Nu PAT, et al. Epidemiology of amebiasis in a region of high incidence of amebic liver abscess in central Vietnam. Am J Trop Med Hyg 2002; 66: 578-83. PubMed  
  16. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG). § 42 Tätigkeits- und Beschäftigungsverbote. Zuletzt aufgerufen am 09.11.2019. www.gesetze-im-internet.de  
  17. Bundesministerium der Justiz und Verbraucherschutz. Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG). § 34 Gesundheitliche Anforderungen, Mitwirkungspflichten, Aufgaben des Gesundheitsamtes. Zuletzt aufgerufen am 17.11.2019. www.gesetze-im-internet.de  
  • Laura Morshäuser, Ärztin, Freiburg im Breisgau