Zum Hauptinhalt springen

Akute Appendizitis

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Akute Entzündung der Appendix.
Häufigkeit:
Eine der häufigsten Ursachen für ein akutes Abdomen.
Symptome:
Beginn der Bauchschmerzen zentral im Abdomen mit einer Schmerzwanderung in den rechten unteren Quadranten im Verlauf von bis zu 12 Stunden. Appetitlosigkeit, Fieber und Erbrechen sind häufig.
Befunde:
Schmerz und Abwehrspannung im unteren rechten Quadranten, Leukozytose.
Diagnostik:
Leukozyten und CRP erhöht. Ultraschall und ggf. CT können indiziert sein.
Therapie:
Operative Appendektomie per Laparoskopie. Für die rein konservative antibiotische Therapie gibt es noch keine ausreichenden Erfahrungen; sie kann ggf. nach Ausschluss einer komplizierten Verlaufsform durch eine KM-CT oder Ultraschall erwogen werden.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

Disponierende Faktoren

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen in der Hausarztpraxis

Diagnostik in der Klinik

Indikationen zur Klinikeinweisung

Therapie

Therapieziele

Allgemeines zur Therapie

Operative Therapie

Konservative medikamentöse Therapie

Antibiotikagabe prä- und postoperativ

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Patienteninformationen in Deximed

Video

Illustrationen

Quellen

Leitlinie

Literatur

Autor*innen

  • Marlies Karsch-Völk, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, München