Zum Hauptinhalt springen

Hepatitis C

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Durch Hepatitis-C-Virus (HCV) ausgelöste Infektion der Leber. Verursacht eine akute Infektion, die in 20–50 % der Fälle ohne Behandlung Remission erreicht. Die übrigen Personen entwickeln in unterschiedlichem Grad chronische Lebererkrankungen. Übertragung durch Blut und Blutprodukte. Sexuelle Übertragung ist möglich, aber selten.
Häufigkeit:
In Deutschland liegt die Prävalenz von Hepatitis-C-Infizierten bei 0,2–0,3 %. In der Hochrisikogruppe der aktiven oder ehemaligen i. v. Drogenkonsumenten liegt die Prävalenz bei ca. 85 %.
Symptome:
Die Inkubationszeit beträgt 5–12 Wochen. In der akuten Phase meist ein milder, klinischer Verlauf mit Müdigkeit, Übelkeit, Abdominalbeschwerden, Diarrhö, Fieber und evtl. Ikterus. Ein chronischer Verlauf ist häufig asymptomatisch.
Befunde:
Hepatomegalie kann evtl. vorkommen.
Diagnostik:
Erhöhte Leberenzyme und positive Serologie.
Therapie:
Medikamentöse Behandlung  mit direkt antiviral wirkenden Substanzen.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

Ansteckung

Disponierende Faktoren

Wer sollte im Hinblick auf HCV-Infektion untersucht werden?

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Infektion durch Transfusion

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Indikationen zur Überweisung

Therapie

Therapieziele

Allgemeines zur Therapie

Medikamentöse Behandlung

Behandlung von Patienten mit

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Sekundärbehandlung

Prävention

Meldepflicht

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Patienteninformationen in Deximed

Quellen

Leitlinien

Literatur

Autor*innen

  • Heidrun Bahle, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, München
  • Günther Egidi, Dr. med., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bremen (Review)
  • Dirk Nonhoff, Dr. med., Arzt für Allgemeinmedizin, Köln
  • Ann-Sofi Duberg, med dr och överläkare, Infektionskliniken, Universitetssjukhuset Örebro (Medibas)
  • Ingard Løge, spesialist allmennmedisin, universitetslektor, institutt for sammfunsmedisinske fag, NTNU, redaktør NEL
  • Inger Sofie Samdal Vik, avd. direktør/overlege, spesialist i medisinsk mikrobiologi, Avd. for virologi, Nasjonalt Folkehelseinstitutt, Oslo
  • Bjørg Viggen, overlege, Gastroenterologisk seksjon, Medisinsk avdeling, St. Olavs-Hospital, Trondheim