Zum Hauptinhalt springen

Analfissur

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Eine Analfissur ist eine radiär verlaufende Läsion im Anoderm distal der Linea dentata.
Häufigkeit:
Häufig.
Symptome:
Schmerzen, Blutung bei Defäkation.
Befunde:
Die Fissuren sind bei einer Untersuchung des Anus in Steinschnittlage in 90 % der Fälle bei 6 Uhr zu sehen.
Diagnostik:
Die Diagnose wird klinisch gestellt, weitere Diagnostik ist in der Regel nicht erforderlich.
Therapie:
Konservative oder operative Behandlung.
  • Franziska Jorda, Dr. med., Fachärztin für Viszeralchirurgie, Ärztin in Weiterbildung Allgemeinmedizin, Kaufbeuren