Zum Hauptinhalt springen

Interstitielle Zystitis

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Nichtinfektiöse chronische Harnblasenerkrankung mit Blasen- und Unterleibsschmerzen, Pollakisurie und Nykturie.
Häufigkeit:
Vor allem Frauen zwischen 30–50 Jahren, bei Frauen Prävalenz 52–500 pro 100.000.
Symptome:
Ähnlich wie bei Harnwegsinfektion, häufig Schmerzlinderung postmiktionell.
Befunde: 
Gewöhnlich liegen unauffällige Befunde vor mit negativer Urinkultur.
Diagnostik: 
Ausschlussdiagnose. 
Therapie:
Gute Information und Aufklärung. Multimodale symptomatische Therapie, nach Möglichkeit konservativ.
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung, Innere Medizin, Frankfurt
  • Ingard Løge, spesialist allmennmedisin, universitetslektor, institutt for sammfunsmedisinske fag, NTNU, redaktør NEL
  • Steinar Hunskår, professor i allmennmedisin, Institutt for samfunnsmedisinske fag, Universitetet i Bergen, Bergen