Zum Hauptinhalt springen

Radiusköpfchenfraktur

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Fraktur des proximalen Radius, die zumeist von Verletzungen der umliegenden Ligamente begleitet ist.
Häufigkeit:
Radiusköpfchenfrakturen machen einen Großteil der knöchernen Verletzungen am Ellenbogen aus.
Symptome:
Nach einem Sturz auf die pronierte Hand bei leicht flektiertem Ellenbogen Schmerzen und Bewegungseinschränkung des Ellenbogengelenks.
Befunde:
Druckschmerz über dem Radiusköpfchen.
Diagnostik:
Röntgen, ggf. ergänzt durch CT und/oder MRT.
Therapie:
Bei nichtdislozierten monofragmentären Frakturen ohne begleitende Weichteilverletzung konservativ. Ansonsten operative Rekonstruktion der Anatomie bzw. prothetischer Ersatz des Radiusköpfchens bei fehlender Rekonstruktionsmöglichkeit.
  1. Hackl M, Leschinger T, Rausch V, et al. Therapieoptionen bei schmerzhaften Folgezuständen nach Radiuskopffraktur. Arthroskopie 2019; 32: 279-84. link.springer.com  
  2. Nietzsche R, Schneider M, Burkhart K, et al. Frakturen des Radiuskopfes: Penibel nach Begleitverletzungen suchen. Orthop. Rheuma 2017; 20: 27-34. link.springer.com  
  3. Harbrecht A, Ott N, Hackl M, et al. Radiuskopffrakturen. Der Unfallchirurg 2021; 124: 153-62. link.springer.com  
  4. Martin Panzika, MH Hannover, Unfallseminar: Radiusköpfchenfraktur-was ist richtig? 2006 docplayer.org  
  5. Allemann Florin. Radiuskopffraktur – wie weiter? Praxis 2017; 106(6): 285. doi.org  
  6. Rabin SI. Radial head fractures. Medscape, last updated Apr 20, 2020. emedicine.medscape.com  
  7. Foocharoen T, Foocharoen C, Laopaiboon M, et al. Aspiration of the elbow joint for treating radial head fractures. Cochrane Library 2014. www.cochranelibrary.com  
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung Allgemeinmedizin, Frankfurt a. M.