Zum Hauptinhalt springen

Rippenfraktur

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:

Definition:
Bruch einer Rippe. Rippenserienfraktur: Bruch von ≥ 3 aufeinander folgenden Rippen.
Häufigkeit:
Einfache einseitige Frakturen kommen relativ häufig vor. Deutliche Zunahme mit Alter. Bei Kindern sehr selten und starker Hinweis auf Misshandlung.
Symptome:
Punktuelle Thoraxschmerzen, die in der 1. Woche zunehmend und sich dann über mehrere Wochen bessern.
Befunde:
Prellmarke oder Hämatom bei Aufpralltrauma. Druckdolenz und ggf. Krepitation über Fraktur. Hautknistern bei Hautemphysem. Paradoxe Atemexkursionen bei instabilem Thorax.
Diagnostik:
Röntgen, ggf. ergänzt durch Sonografie. Bei schwerem Thoraxtrauma CT.
Therapie:
Schmerzlinderung und Atemtherapie. Bei schweren Verletzungen (u. a. instabilem Thorax) operative Stabilisierung der Rippe.
  1. Raab S, Grieser T, Sturm M. Management der Rippenfraktur. Zentralbl Chir 2019; 144(3): 305-21. www.thieme-connect.com  
  2. Melendez SL. Rib fracture. Medscape, last updated Jun 13, 2017. emedicine.medscape.com  
  3. Barrett-Connor E, Nielson CM, Orwoll E, et al. Epidemiology of rib fractures in older men: Osteoporotic Fractures in Men (MrOs) prospective cohort study. BMJ 2010; 340: c1069. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov  
  4. Schulze-Drost S, Krinner S, Langenbach A. Indikation und Ergebnisse der operativen Therapie von Rippenfrakturen. Atemwegs- und Lungenkrankheiten 2019; 45(4): 199-209. www.proquest.com  
  5. Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie, Polytrauma/Schwerverletzten-Behandlung. AWMF-Leitlinie Nr. 012-019, Stand 2016. (abgelaufen) www.awmf.org  
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung Allgemeinmedizin, Frankfurt a. M.