Zum Hauptinhalt springen

Fraktur der Wirbelsäule

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Stabile Verletzungen sind Frakturen ohne Beteiligung des Nervengewebes, das Nervengewebe ist nicht gefährdet. Instabile Verletzungen sind  Verletzungen, bei denen es zu neurologischen Symptomen kommt, oder die mehrere Wirbel betreffen.
Häufigkeit:
Traumata sind die häufigste Ursache; Osteoporose.
Symptome:
Rückenverletzungen verursachen starke Schmerzen, Deformitäten und evtl. neurologische Symptome.
Befunde:
Schmerzen im Rücken nach einem adäquaten Trauma deuten auf eine Fraktur der Wirbelsäule hin und sollten bis zum Beweis des Gegenteils auch als solche behandelt werden.
Diagnostik:
Röntgenbilder, evtl. CT und/oder MRT.
Therapie:
Stabile Verletzungen werden meist konservativ behandelt, während bei instabilen Verletzungen eine Operation erfolgt.
  • Monika Lenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Neustadt am Rübenberge
  • Max Tenne, specialistläkare, Ortopediska kliniken, Skånes universitetssjukhus
  • Arild Aamodt, overlege/professor, Ortopedisk avdeling, Lovisenberg Sykehus, Oslo