Zum Hauptinhalt springen

Fraktur der Zehen

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Fraktur der Großzehe und/oder der Kleinzehen.
Häufigkeit:
 Zweithäufigste Fraktur des Fußes, Inzidenz 40/100.000 Einwohner.
Symptome:
Direktes Trauma, Verstauchung, Quetschung.
Befunde:
Schwellung, Schmerz und Verfärbung, evtl. Dislokation.
Diagnostik:
Klinische Untersuchung, Röntgen.
Therapie:
In der Regel konservative Therapie, operative Korrektur bei intraartikulären oder dislozierten Frakturen.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Diagnostische Überlegungen

Prädisponierende Faktoren

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Differenzialdiagnostik

Anamnese

Klinische Untersuchung

Diagnostik beim Spezialisten

Indikationen zur Überweisung

Therapie

Therapieziel

Allgemeines zur Therapie

Operative Therapie

Konservative Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Komplikationen

Prognose

Patienteninformationen

Patienteninformationen in Deximed

Illustrationen

Quellen

Literatur

Autor*innen

  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung, Innere Medizin, Frankfurt
  • Janos Solyom, överläkare, Ortopedkliniken, Sahlgrenska universitetssjukhuset, Mölndal
  • Arild Aamodt, overlege/professor, Ortopedisk avdeling, Lovisenberg Sykehus, Oslo