Zum Hauptinhalt springen

Spondylose

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Unspezifische degenerative Veränderungen an der Hals- oder Lendenwirbelsäule.
Häufigkeit:
Überwiegend bei Personen über 40 Jahre, wobei nur wenige Symptome haben.
Symptome:
In der Regel asymptomatisch.
Befunde:
Evtl. reduzierte Beweglichkeit, ansonsten durchgehend normale klinische Befunde.
Diagnostik:
Röntgen bestätigt die Diagnose, ist aber in der Regel nicht erforderlich.
Therapie:
Eine Therapie ist in der Regel nicht erforderlich.

Allgemeine Informationen

Definition

Häufigkeit

Ätiologie und Pathogenese

ICPC-2

ICD-10

Diagnostik

Diagnostische Kriterien

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Diagnostik beim Spezialisten

Therapie

Allgemeines zur Therapie

Medikamentöse Therapie

Operative Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlauf

Komplikationen

Patienteninformationen

Worüber sollten Sie die Patienten informieren?

Patienteninformationen in Deximed

Illustrationen

Quellen

Leitlinien

Literatur

Autor*innen

  • Thomas M. Heim, Dr. med., Wissenschaftsjournalist, Freiburg
  • Annette Becker, Prof. Dr. med., Abteilung Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin, Philipps-Universität Marburg (Review)