Zum Hauptinhalt springen

Akromioklavikulargelenk, Arthrose

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Verschleißerscheinung der knöchernen Verbindung zwischen Klavikula und Akromion (Akromioklavikulargelenk = ACG).
Häufigkeit:
Arthrotische Veränderungen lassen sich im Laufe des Lebens bei fast allen Menschen nachweisen, jedoch bleiben die meisten asymptomatisch.
Symptome:
Punktueller Schmerz über dem ACG, vor allem bei Überkopfarbeiten.
Untersuchung:
Druckschmerz, horizontaler Kompressionsschmerz, schmerzhafter „hoher Bogen" (bei Abduktion > 120 Grad).
Diagnostik:
Diagnostische Infiltration mit Lokalanästhetikum ins ACG führt zu Schmerzlinderung. Röntgen der Schulter in 3 Ebenen mit ACG-Zielaufnahme.
Therapie:
Initial konservativer Therapieversuch mit Entlastung und Meidung schmerzhafter Bewegungen. Bei refraktären Schmerzen arthroskopische ACG-Resektion.
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung, Innere Medizin, Frankfurt