Zum Hauptinhalt springen

Schultereckgelenksprengung

Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Verletzung des Schultereckgelenks (AC-Gelenk), die abhängig vom Ausmaß der Luxation der Klavikula und der verletzten Bandstrukturen nach Rockwood in 6 Typen eingeteilt wird.
Häufigkeit:
Häufige Verletzung bei jungen, sportlich aktiven Patient*innen, vor allem bei Kontaktsportarten.
Symptome:
Schulterschmerzen nach direktem Anpralltrauma gegen die Schulter oder Sturz auf den ausgestreckten Arm.
Befunde:
Pathognomonischer Klavikulahochstand bei höhergradiger Luxation. Druckschmerz über dem AC-Gelenk und Kompressionsschmerz beim Cross-Body-Test.
Diagnostik:
Röntgen im Seitenvergleich zur Bestimmung des Verletzungsgrads.
Therapie:
Verletzungen vom Typ I und II werden konservativ behandelt, höhergradige Luxationen operativ. Bei Typ III ist die Entscheidung abhängig von der Instabilität.
  • Lino Witte, Dr. med., Arzt in Weiterbildung, Innere Medizin, Frankfurt