Zum Hauptinhalt springen

Vitamin-D-Mangel-Rachitis

Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Ein Vitamin-D-Mangel führt bei Kindern zu einer Knochenmineralisationsstörung.
Häufigkeit:
Durch Prophylaxe eher selten geworden.
Symptome:
Typisches klinisches Bild mit Verbiegung der Knochen.
Befunde:
 U. a. Achsabweichungen, Auftreibung der Wachstumsfugen.
Diagnostik:
Röntgen der Ulna und des Radius mit charakteristischem Befund, Laborbefunde.
Therapie:
Ausreichende Einnahme von Vitamin D und Kalzium.
  • Monika Lenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Neustadt am Rübenberge