Zum Hauptinhalt springen

Dreitagefieber, Exanthema subitum

Zuletzt aktualisiert:

Zuletzt überarbeitet:

Zuletzt überarbeitet von:



Definition:
Virale Exanthemerkrankung, ausgelöst durch HHV-6.
Häufigkeit:
Meistens bei Kindern im Alter von 6–12 Monaten; 90 % der Fälle treten bei Kindern unter 2 Jahren auf.
Symptome:
Akut auftretendes hohes Fieber (teilweise über 40 °C), das 3–5 Tage andauert; nach Fieberabfall tritt ein Hautausschlag auf, der innerhalb von 1–2 Tagen wieder abklingt.
Befunde:
Makulopapulöses Exanthem.
Diagnostik:
Klinische Diagnose; keine Zusatzuntersuchungen erforderlich.
Therapie:
Normalerweise nicht erforderlich, da selbstlimitierend; evtl. Fiebersenkung.
  • Laura Morshäuser, Dr. med., Ärztin, Karlsruhe