Zum Hauptinhalt springen

Münchhausen-Syndrom

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Vortäuschung von durch Patient*innen erfundenen Symptomen und Beschwerdebildern im Sinne einer artifiziellen Störung.
Häufigkeit:
Seltene Erkrankung.
Symptome:
Die Symptome und Beschwerden sind vielfältig und ändern sich typischerweise ständig, es kann zu Selbstvergiftungen und Selbstverletzungen kommen.
Befunde:
Nahezu jede somatische oder psychische Erkrankung kann glaubhaft simuliert werden.
Diagnostik:
Ein verantwortungsvoller Einsatz apparativer und invasiver Diagnostik ist entscheidend zum Schutz der Patient*innen.
Therapie:
Empathisch-wertschätzender Umgang mit den Patient*innen, Symptome und Beschwerden ernst nehmen, Diagnostik mit Augenmaß je nach Situation gemäß den üblichen ärztlichen Standards.
  1. Asher R. Munchausen's syndrome. Lancet 1951; 1: 339-41. PubMed  
  2. Tatu L, Aybek S, Bogousslavsky J. Munchausen Syndrome and the Wide Spectrum of Factitious Disorders. Front Neurol Neurosci. 2018;42:81-86. doi: 10.1159/000475682. Epub 2017 Nov 17. PMID: 29151093. www.pubmed.ncbi.nlm.nih.gov. www.karger.com  
  3. Hausteiner-Wiehle C, Hungerer S. Artifizielle Störungen: Das Vortäuschen von Krankheiten im klinischen Alltag. Factitious disorders in everyday clinical practice. Dtsch Arztebl Int 2020; 117: 452-9; DOI: 10.3238/arztebl.2020.0452. www.aerzteblatt.de. www.aerzteblatt.de  
  4. Elwyn TS. Factitious disorder imposed on self. Medscape, last updated Apr 03, 2019. emedicine.medscape.com  
  5. Olry R. Baron Munchhausen and the syndrome which bears his name: history of an endearing personage and of a strange mental disorder. Vesalius 2002; 8: 53-7. PubMed  
  6. Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin. S2-Leitlinie Kindesmisshandlung und Vernachlässigung. Stand 2010. www.awmf.org  
  7. Yates GP, Feldman MD. Factitious disorder: a systematic review of 455 cases in the professional literature. Gen Hosp Psychiatry 2016; 41: 20 – 8: 20 – 8. pmid:27302720 PubMed  
  8. Feldman MD. Playing sick? Untangling the web of Munchausen syndrome, Munchausen by proxy, malingering and factitious disorder. New York: Brunner-Routledge, 2004
  9. Cruz-Portelles A, Fernández-Chelala BE, Peña-Castillo Y. 31 year old woman with Munchausen syndrome in haemodialysis. Case report and literature review. Nefrologia 2012; 32: 552 – 3: 552 – 3. pmid:22806302 PubMed  
  10. Sonnenmoser M. Münchhausen-Syndrom im Internet (MSI): Kontrolle über ein eigenes Universum. Ärzteblatt. PP 20, Ausgabe Februar 2021, Seite 78. www.aerzteblatt.de  
  11. Park TA, Borsch MA, Dyer AR, Peiris AN. Cardiopathia fantastica: the cardiac variant of Munchausen syndrome. South Med J 2004; 97: 48-52. PubMed  
  12. Huffman JC, Stern TA, Huffman JC, Stern TA. The diagnosis and treatment of Munchausen's syndrome. Gen Hosp Psychiatry 2003; 25: 358-63. PubMed  
  • Moritz Paar, Dr. med., Facharzt für Allgemeinmedizin, Münster/W.