Zum Hauptinhalt springen

Felty-Syndrom

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Das Felty-Syndrom ist eine seltene extraartikuläre Manifestation der rheumatoiden Arthritis und durch Splenomegalie und Neutropenie charakterisiert.
Häufigkeit:
Selten, wird bei weniger als 1 % der Patient*innen mit rheumatoider Arthritis diagnostiziert.
Symptome:
Das Felty-Syndrom tritt meist nach 10–15 Jahren mit rheumatoider Arthritis auf. Das Felty-Syndrom ist klinisch durch eine erhöhte Anfälligkeit für Infektionen gekennzeichnet.
Befunde:
Gelenkveränderungen mit rheumatoider Arthritis und Splenomegalie.
Diagnostik:
Ultraschall kann die Splenomegalie bestätigen.
Therapie:
Krankheitsmodifizierende Medikamente wirken sich positiv auf die Leukopenie aus.
  1. Felty AR. Chronic arthritis in the adult associated with splenomegaly and leukopenia. Bull Johns Hopkins Hosp 1924; 35: 16. www.sciencedirect.com  
  2. Kay J. Clinical manifestations and diagnosis of Felty's syndrome. UpToDate, last updated Apr 21, 2014. UpToDate  
  3. Campion G, Maddison PJ, Goulding N, et al. The Felty syndrome: A case matched study of clinical manifestations and outcome, serologic features, and immunogenetic association. Medicine 1990; 69: 69. PubMed  
  4. Kay J. Indications for splenectomy in Felty's syndrome. UpToDate, last updated Dec 04, 2013. UpToDate  
  5. Burks EJ, Loughran TP Jr. Pathogenesis of neutropenia in large granular lymphocyte leukemia and Felty syndrome. Blood Rev 2006; 20: 245. PubMed  
  6. Kay,J:. Drug therapy in Felty's syndrome. UpToDate, last updated Oct 21, 2019 www.uptodate.com  
  7. Rashba EJ, Rowe JM, Packman CH. Treatment of the neutropenia of Felty syndrome. Blood Rev 1996; 10: 177-84. PubMed  
  • Marlies Karsch-Völk, Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, München (Revision auf der Basis von NEL)