Zum Hauptinhalt springen

Mastitis puerperalis

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


Definition:
Entzündung der Brust bei stillenden Frauen. Die Erkrankung kann abakteriell-entzündlich oder bakteriell bedingt sein und im Drüsensystem (parenchymatöse Entzündung) oder außerhalb des Drüsensystems (Phlegmone) lokalisiert sein.
Häufigkeit:
Inzidenzen variieren laut WHO zwischen 2 % und 50 %. Eine Inzidenz < 20 % erscheint realistisch.
Symptome:
Die meisten Patientinnen leiden unter Milchstau und Schmerzen in der Brust. Zunehmende Schwierigkeiten bei der Entleerung. Die Brust wird heiß und rot, und häufig treten Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit auf. Häufige Komplikationen sind Brustdrüsenabszess und Candidainfektion.
Befunde:
Lokale Schwellungen, Empfindlichkeit, Wärme und Rötung der Haut. Schwellungen der Lymphknoten in der Achselhöhle, und gelegentlich rote Linien von der Brust zu den Achseln. Evtl. Eiter aus der Brust. Geschwächte Patientin mit Fieber.
Diagnostik:
CRP kann indiziert sein. Bei schweren Fällen und vor kalkulierter Antibiotikatherapie wird empfohlen, die Muttermilch mikrobiologisch zu untersuchen.
Therapie:
Primäre Behandlung ist eine regelmäßige Entleerung der Brust. Antibiotika bei bakterieller Mastitis und spätestens nach 48-stündigem Nichtansprechen auf symptomatische Maßnahmen.
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Therapie entzündlicher Brusterkrankungen in der Stillzeit. AWMF-Leitlinie Nr. 015-071. S3, Stand 2013 (abgelaufen). www.awmf.org 
  1. Stachs A, Stubert J, Reimer T, Hartmann S. Benigne Erkrankungen der weiblichen Brust. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 565-74. www.aerzteblatt.de  
  2. Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Therapie entzündlicher Brusterkrankungen in der Stillzeit. AWMF-Leitlinie Nr. 015/071, Klasse S3, Stand: 02/2013 (abgelaufen). www.awmf.org  
  3. Fetherston C.. Mastitis in lactating women: physiology or pathology? Breastfeed Rev. 2001; Mar;9(1):: 5-12. doi: PMID: 11424519 PubMed  
  4. Cullinane M, Amir LH, Donath SM, et al.: Determinants of mastitis in women in the CASTLE study: a cohort study. BMC Fam Pract 2015; 16: 181. PMID: 26674724 PubMed  
  5. Günther Klöppel HK, Wolfgang Remmele: Pathologie. In: Manfred Dietel GK, (ed.): Mamma, Weibliches Genitale, Schwangerschaft und Kindererkrankungen. Berlin, Heidelberg: Springer 2013
  6. Matheson I, Aursnes I, Horgen M, Aabo O, Melby K. Bacteriological findings and clinical symptoms in relation to clinical outcome in puerperal mastitis. Acta Obstet Gynecol Scand 1988; 67: 723 - 6. PubMed  
  7. Amir LH, Harris H, Andriske L. An audit of mastitis in the emergency department. J Hum Lact 1999; 15: 221 - 4. PubMed  
  8. Thomsen AC, Espersen T, Maigaard S. Course and treatment of milk stasis, noninfectious inflammation of the breast, and infectious mastitis in nursing women. Am J Obstet Gynecol 1984; 149: 492 - 5. PubMed  
  9. Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI): ICD-10-GM Version 2020. Stand 20.09.2019; letzter Zugriff 29.11.2019. www.dimdi.de  
  10. World Health Organisation: Mastitis: causes and management. In: WHO, ed.: Geneva 2000. apps.who.int  
  11. The Royal College of Radiologists. Making the best use of a Department of Clinical Radiology. Guidelines for doctors. Fourth edition. London: The Royal College of Radiologists, 1998
  12. Dener C, Inan A: Breast abscesses in lactating women. World J Surg 2003; 27: 130–3. PMID: 12616423 PubMed  
  13. Jahanfar S, Ng CJ, Teng CL. Antibiotics for mastitis in breastfeeding women. Cochrane Database Syst Rev 2013; 1: CD005458. www.cochranelibrary.com  
  14. van Wattum JJ, Leferink TM, Wilffert B, Ter Horst PGJ. Antibiotics and lactation: An overview of relative infant doses and a systematic assessment of clinical studies. Basic Clin Pharmacol Toxicol 2019; 124(1): 5-17. PMID: 30015369 PubMed  
  15. Andrews JI, Fleener DK, Messer SA et al. The yeast connection: is Candida linked to breastfeeding associated pain? Am J Obstet Gynecol 2007; 197: 424. PMID: 17904988 PubMed  
  16. Amir LH. Candida and the lactating breast: predisposing factors. J Hum Lact 1991; 7: 177 - 81. PubMed  
  17. Amir HL, Garland SM, Dennerstein L, Farish SJ. Candida albicans: is it associated with nipple pain in lactating women? Gynecol Obstet Invest 1996; 41: 30 - 4. PubMed  
  18. Hale TW. Medications and mothers' milk. 10. utg. Amarillo, TX: Pharmasoft, 2002. lghttp.48653.nexcesscdn.net  
  19. Vökt CA. Ein häufiges Problem in der Laktationsperiode. Die puerperale Mastitis. info@gynäkologie 03/2012 www.tellmed.ch  
  20. Karstrup S, Nolsøe C, Brabrand K, Nielsen KR. Ultrasonically guided percutaneous drainage of breast abscesses. Acta Radiol 1990; 31: 157 - 9. PubMed  
  21. Lam E, Chan T, Wiseman SM: Breast abscess: evidence based management recommendations. Expert Rev Anti Infect Ther 2014; 12: 753–62. PMID: 24791941 PubMed  
  • Thomas M. Heim, Dr. med., Wissenschaftsjournalist, Freiburg
  • Julia Trifyllis, Dr. med., Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Münster/W.