Gestationsdiabetes

Zusammenfassung

  • Definition:Schwangeschaftsbedingt entstehende Glukosetoleranzstörung mit Diabetes mellitus als Folge.
  • Häufigkeit:Prävalenz nach Einführung des Screenings 13,2 % (Stand 2017).
  • Symptome:Typische Symptome wie Polyurie und Polydipsie fehlen oftmals.
  • Befunde:In der Regel keine klinischen Befunde.
  • Diagnostik:Bei vorliegenden Risikofaktoren Screening bei Erstvorstellung in der Frühschwangerschaft durch Blutzuckermessung. Bei fehlenden Risikofaktoren Screening zwischen 24+0 und 27+6 SSW mittels Glukosebelastungstest.
  • Therapie:Lifestyle-Modifikationen (Ernährung, körperliche Aktivität, Vermeidung starker Gewichtszunahme) häufig ausreichend. Falls nicht ausreichend, medikamentöse Therapie (1. Wahl Insulin).

Allgemeine Informationen

Definition

  • Cave: Abgrenzung des Gestationsdiabetes mellitus (GDM) von präexistentem Diabetes mellitus, der sich erstmalig in Schwangerschaft manifestiert.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen