Zum Hauptinhalt springen

Substitutionstherapie bei Opioidabhängigkeit

Zuletzt bearbeitet: Zuletzt revidiert:
Zuletzt revidiert von:


  • Bundesärztekammer. Richtlinien zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opiatabhängiger, Berlin 2017. www.bundesaerztekammer.de 
  • Bundesärztekammer. Richtlinie der Bundesärztekammer zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger – Anhang zur Patientenaufklärung. Berlin 2017. www.bundesaerztekammer.de 
  1. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Bundesamt für Justiz. Verordnung über das Verschreiben, die Abgabe und den Nachweis des Verbleibs von Betäubungsmitteln (Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung - BtMVV). Stand 02.07.2018. www.gesetze-im-internet.de  
  2. Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI): ICD-10-GM Version 2020. F11.2 Opioidabhängigkeitssyndrom. Stand 20.09.2019; letzter Zugriff 28.09.2019. www.dimdi.de  
  3. Amato L, Minozzi S, Davoli M, Vecchi S. Psychosocial and pharmacological treatments versus pharmacological treatments for opioid detoxification. Cochrane Database of Systematic Reviews 2011, Issue 9. Art. No.: CD005031. DOI: 10.1002/14651858.CD005031.pub4. The Cochrane Library  
  4. Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft. Leitfaden für Ärzte zur substitutionsgestützten Behandlung Opiatabhängiger. 4. vollständig überarbeitete Auflage. München 2018. Zugriff: 29.09.2019. www.bas-muenchen.de  
  5. Amato L, Davoli M, Minozzi S, Ferroni E, Ali R, Ferri M. Methadone at tapered doses for the management of opioid withdrawal. Cochrane Database of Systematic Reviews 2013, Issue 2. Art. No.: CD003409. DOI: 10.1002/14651858.CD003409.pub4. The Cochrane Library  
  6. Gowing L, Ali R, White JM. Buprenorphine for the management of opioid withdrawal. Cochrane Database of Systematic Reviews 2009, Issue 3. Art. No.: CD002025. DOI: 10.1002/14651858.CD002025.pub4. The Cochrane Library  
  7. Bundesärztekammer. Richtlinien zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opiatabhängiger. Berlin 2017. www.bundesaerztekammer.de  
  8. Bundesärztekammer. (Muster-)Weiterbildungsordnung 2018. Berlin, 16.11.2018. www.bundesaerztekammer.de  
  9. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Bericht zum Substitutionsregister. Berlin, Januar 2019. www.bfarm.de  
  10. Müller C. Einfachere Opioidsubstitution mit Buvidal - Buprenorphin-Depot: nur einmal pro Woche oder Monat. DAZ.online. Stuttgart, 19.02.1919. www.deutsche-apotheker-zeitung.de  
  11. Just J, Mücke M, Bleckwenn M. Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Opioiden. Dtsch Arztebl Int 2016; 113: 213-20. www.aerzteblatt.de  
  12. McDermott KA, Griffin ML, Connery HS et al. Initial response as a predictor of 12-week buprenorphine-naloxone treatment response in a prescription opioid-dependent population. J Clin Psychiatry 2015; 76: 189-94. PMID: 25562462 PubMed  
  13. Moore BA, Fiellin DA, Barry DT et al. Primary care office-based buprenorphine treatment: comparison of heroin and prescription opioid dependent patients. J Gen Intern Med 2007; 22(4): 527-30. PMID: 17372805 PubMed  
  • Thomas M. Heim, Dr. med., Wissenschaftsjournalist, Freiburg