Wofür wir stehen

Das Ziel von Deximed: praxisrelevantes Wissen in 20 Sekunden

Die Informationsplattform Deximed – Deutsche Experteninformation Medizin – bietet einen gebündelten Zugang über einen einzigen Online-Dienst zu umfassenden, evidenzbasierten Informationen für den hausärztlichen Bereich. Deximed bildet den neuesten Stand der gesamten Hausarztmedizin ab, ist strukturiert wie ein Handbuch, aber viel umfangreicher und kontinuierlich aktualisiert, und liefert auch zu kritischen Themen umfassendes, verlässliches, evidenzbasiertes Wissen.

Deximed dient vor allem Allgemeinärztinnen und -ärzten, anderen niedergelassenen Ärzten, aber auch Medizinstudierenden und anderen Fachkräften im Gesundheitswesen dazu, aktuelles, praxisrelevantes und evidenzgestütztes Wissen in komprimierter Form am Arbeitsplatz verfügbar zu haben.

Deximed nutzt Inhalte, Systematik und Struktur des elektronischen Ärztehandbuchs NEL, entwickelt in Norwegen von Prof. Terje Johannessen, Professor für Allgemeinmedizin an der Universität Trondheim. Die übersichtliche und systematische Struktur der Experteninformation ermöglicht es, relevantes Wissen in 20 Sekunden zu erwerben.

Deximed verknüpft die fachlichen Informationen mit zertifizierter Fortbildung und mit Patienteninformationen. Umfassende Information und Aufklärung des Patienten sind wichtige Grundlagen für erfolgreiches ärztliches Handeln und für eine möglichst partizipative Entscheidungsfindung von Patient und Arzt. Dieses Anliegen wird durch die Deximed-Patienteninformationen unterstützt, die inhaltlich auf die Arztinformationen abgestimmt und allgemein verständlich abgefasst sind. Sie können ausgedruckt oder per E-Mail versandt werden.

Wer steht hinter Deximed? Wie wird Deximed finanziert?

Grundlage von Deximed ist das Norwegische Elektronische Ärztehandbuch NEL, herausgegeben von der Firma Norsk Helseinformatikk AS (NHI). NHI wurde von Prof. Terje Johannessen gegründet, Professor für Allgemeinmedizin an der Universität Trondheim. Seit 2011 besitzt der Verlag Bonnier Business Press, Stockholm, die Anteilsmehrheit an NHI. Die Verlagsgruppe Bonnier ist ein schwedisches Zeitungs- und Buchverlagsunternehmen (z. B. Dagens Nyheter, Piper, Carlsen) ohne Interessenskonflikte in der deutschen Medizin. Zur Entwicklung und Vermarktung von Deximed wurde die Firma Gesinform GmbH mit Sitz in Freiburg i. Br. gegründet.

Deximed ist unabhängig, werbefrei und nur durch Abonnements finanziert und unterscheidet sich damit von den zahlreichen durch Pharmawerbung und Sponsoring finanzierten Internetseiten in der Medizin. Deximed wird ausschließlich von seinen Nutzern getragen. Dies bedeutet, dass die Inhalte von Deximed von Interessen Dritter unabhängig erstellt werden.

Als Projekt eines großen skandinavischen Medienunternehmens haben wir keinerlei finanzielle Interessen an einer bestimmten Form von Medizin in Deutschland – nur daran, Ärzte und andere Gesundheitsfachkräfte umfassend und zuverlässig zu informieren.

Veränderungsoffene Entscheidungshilfe, nicht Vorschrift

Die Experteninformation Deximed ist so konzipiert, dass es Ärztinnen und Ärzte bei der Patientenversorgung unterstützt und den gemeinsamen Entscheidungsprozess zwischen Arzt und Patient erleichtert.

Wir laden Ärztinnen und Ärzte sowie andere Nutzer (z. B. Studierende, Pflegekräfte und Mitglieder anderer Gesundheitsfachberufe) zur Mitarbeit am Projekt Deximed ein. Wir machen keine Vorschriften, sondern wir bieten Entscheidungshilfen an. Alle Nutzer sollen die Ausführungen der Deximed-Artikel kritisch darauf prüfen, ob sie im Einzelfall bei der speziellen Patientenbetreuung hilfreich sind. Wir sind offen für punktuelle oder grundsätzliche Veränderungen, Erweiterungen und Anregungen von unseren Nutzern.

-> zurück